Frohe Weihnachten für alle?

|

Rund 2.000 Menschen aus 38 Nationen arbeiten für die VAG. Etwa 600.000 Fahrgäste sind täglich mit uns mobil. Und alle freuen sich nun auf Weihnachten. Wirklich alle?

Selbstverständlich feiern nicht alle unsere Kolleg*innen Weihnachten – und schon gar nicht gleich. Die einen nicht, weil sie nicht gläubig sind oder einer anderen Religion angehören. Andere nicht, weil sie womöglich einsam sind oder arbeiten müssen. Genauso wie Sie, unsere Fahrgäste, auch nicht alle das Weihnachtsfest gleich zelebrieren. Was uns aber eint, sind gewisse Konventionen, auf die wir uns in der Weihnachtszeit verständigen können. Wir gehen auf den Christkindlesmarkt, trinken einen Glühwein oder heiße Schokolade. Es duftet nach Zimt, Straßen und Häuser sind weihnachtlich geschmückt und gemeinsam kommen wir in eine vertraute Weihnachtsstimmung, der ein besonderer Zauber innewohnt.

Schwächen, Stärken und ein gemeinsames Ziel

Ähnlich funktioniert das im VAG-Alltag. Unsere Kolleg*innen haben alle ihre individuellen Lebensgeschichten. Sie haben Familie oder leben als Single. Sie sind männlich, weiblich oder divers. Sie kommen aus unterschiedlichen Ländern, sind jung oder schon älter, topfit oder körperlich eingeschränkt; fröhlich oder zurückhaltender, lieben Fußball oder sind eher kunstbegeistert. Egal, welche Vorlieben, Schwächen oder Stärken sie haben, eines haben alle gemeinsam: Sie arbeiten daran, dass wir mit Ihnen, die Sie ebenso vielfältig sind, die Verkehrswende in Nürnberg schaffen und unsere Stadt liebens- und lebenswert erhalten. Am besten gelingt das, wenn wir alle unsere Kompetenzen einbringen.

Gemeinsam können wir etwas beWIRken

Warum wir das so betonen? Weil es uns wichtig ist! Gerade Weihnachten erscheint uns als eine gute Gelegenheit, um uns über unsere Vielfältigkeit in der Gesellschaft auszutauschen und zu erkennen, wie viele Chancen darin liegen. Im Jahr 2022 hat die VAG die Charta der Vielfalt unterzeichnet, um ihrer Haltung zum Thema Diversity Ausdruck zu verleihen. Und wir möchten uns nicht auf unserer Unterschrift ausruhen, sondern mit verschiedenen Aktivitäten zeigen, dass wir gemeinsam etwas beWIRken können. So haben wir es auch auf unsere Vielfaltsfahrzeuge – einen Bus und eine Straßenbahn – geschrieben, die wir im Sommer 2023 auf Nürnbergs Straßen und Schienen geschickt haben. Unsere Azubis haben in diesem Jahr an der Diversity Challenge teilgenommen und wir sind beim Nürnberger CSD mitgelaufen. Wir haben im Unternehmen einen Gebetskreis sowie Gebetsräume. Wir weisen eine Schwerbehindertenquote von 15 Prozent auf und arbeiten kontinuierlich an der Barrierefreiheit unseres Nahverkehrssystems und so weiter und so fort.

Wir sind alle gefragt

Fakt ist aber auch, dass uns bis 2023 bedingt durch den Demografischen Wandel über die Hälfte unserer Kolleg*innen verlassen wird. Doch wir brauchen alle Ideen, Impulse und Erfahrungen, die wir bekommen können, damit eine Verkehrswende in Nürnberg gelingen kann. Auch Sie! Wie wir das meinen, hören Sie in unserem Podcast Busfunk mit dem Busfahrer und Radiomoderator Stefan Meixner. Klare Hörempfehlung! 😉

Vielfältige Weihnachtsgrüße

Doch jetzt ist es an der Zeit, Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest zu wünschen, wie auch immer Sie es begehen. Stellvertretend für unsere 2.000 Mitarbeitenden übernehmen das in diesem Jahr unsere Kolleg*innen aus dem Busbetrieb:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Noch mehr über Vielfalt bei der VAG erfahren Sie hier. 

Text: Susanne Jerosch 
Foto: Claus Felix

Suche

Wir über uns

Wir über uns: Eine U-Bahn stehend am Rathenauplatz, Fahrgäste am Bahnsteig.Unsere Busse und Bahnen umrunden täglich fast zwei Mal die Welt und bringen rund 600.000 Fahrgäste jeden Tag sicher, zuverlässig, schnell und bequem an ihre Ziele. Um reibungslose Abläufe kümmern sich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, etwa 2.200 Mitarbeiter*innen.

 

Folgen Sie uns

Tags

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

17. August 2023: Der Steinbühler Tunnel in Nürnberg wird überflutet. Eine Straßenbahn hält noch rechtzeitig, aber das Wasser steigt. Jetzt fährt sie wieder. Land unter, Tram unter, Tram im Wasser. Der 17. August 2023, ein Donnerstag, war in Nürnberg wie in Teilen der...

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Es ist Valentinstag. Der Tag der Liebe. Wir haben ein paar Öffi-Tipps für viel Liebe in Bus und Bahn.  AnBAHNdeln: Ein Flirt in Bahn oder Bus Heute schon mit jemandem angeBAHNdelt? Denn wo, wenn nicht in unseren Bahnen oder Bussen kommt man einfach und schnell mit...