VAG_Rad: Großer Mehrwert für Abo-Kund*innen

|

VAG_Rad ist beliebt. Ob für den Weg von und zur Haltestelle, für kleine Ausflüge oder auch für größere Einkäufe – mit VAG_Rad und VAG_LastenRad gibt es eine umweltfreundliche Alternative. Das Beste: Abo-Kund*innen erhalten 600 Freiminuten pro Monat. Das ist ein großer Mehrwert.

VAG_Rad: Ausleihen steigen

Das gilt auch für das seit Mai verfügbare Deutschlandticket. Es hat VAG_Rad enormen Rückenwind gegeben: Allein im Juni 2023 haben wir rund 128.000 Ausleihen gezählt. Das sind 50 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Insgesamt wurden 2023 schon mehr als eine halbe Million Ausleihen getätigt. Und die besten Monate stehen noch bevor, denn der Sommer ist noch lange nicht zu Ende.

Kooperationen und Rabatte

Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir VAG_Rad immer weiter. Bisher sind es schon über 50 feste Stationen und zwei Flexzonen in Nürnberg, wo die Ausleihe und Rückgabe möglich ist. Und es kommen immer wieder neue dazu. Während der Freibadsaison z. B. am Naturgartenbad und Stadionbad. Zum SommerNachtFilmFestival haben wir eine Station auf Zeit am Marienbergpark installiert. Hier erhalten alle, die mit dem VAG_Rad anreisen, zwei Euro Rabatt auf das Kinoticket.

Internet trifft Alltag

VAG_Rad ist ein typisches Beispiel für ein Internet der Dinge-Produkt. Herkömmliche Räder stehen auf der Straße. Um diese zu nutzen, braucht man ein internetfähiges Gerät. Mit der App NürnbergMOBIL scannt man den QR-Code. Das Schloss springt auf und das Rad kann ausgeliehen werden. Da ist für Abo-Kund*innen ein großer Mehrwert, denn damit haben sie neben den klassischen Verkehrsmitteln wie U-Bahn, Straßenbahn und Bus eine weitere Möglichkeit, mobil zu sein. Und zwar völlig unabhängig von Fahrplänen und Haltestellen. Und weil der Nutzen so groß ist, gehen die Leute mit den VAG_Rädern auch gut um. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle VAG_Radler*innen. Wir sind stolz auf euch!

Werkstattteam hält VAG_Räder instand

Natürlich tun wir auch viel dafür, dass die VAG_Räder so gut ausschauen. In der professionellen Fahrradwerkstatt kümmern sich vier Mitarbeitende um die über 2.000 VAG_Räder. Sie sind an sich sehr stabil, haben ein gutes Schaltwerk und gute Bremsen. Das Licht ist so verbaut, dass es nicht kaputt gehen kann. Der Sattel ist leicht verstellbar. Dafür, dass sie jetzt teilweise schon seit vier Jahren bei jedem Wetter draußen stehen, sind sie immer noch in einem sehr guten Zustand. – dank des Werkstattteams. Zwischen 50 und 100 Räder repariert es pro Tag. Zusätzlich fährt ein mobiles Werkstattteam durch die Stadt und führt vor Ort Tests und kleinere Reparaturen durch.

Bediengebiet beachten

Maximale Flexibilität zu günstigen Konditionen: Das bieten alle Verkehrsmittel der VAG – und ganz besonders das VAG_Rad. Damit es zu keinen unerfreulichen Überraschungen kommt, bitten wir darum, das VAG_Rad nur an einer Station oder innerhalb der Flexzone zurückzugeben. Für VAG_Räder, die außerhalb des Bediengebiets abgestellt werden, ist nämlich eine Servicegebühr von mindestens 20 Euro fällig. Ob man sich wirklich innerhalb einer Flexzone befindet, lässt sich ganz einfach über die Karte in der App NürnbergMOBIL prüfen.

Podcast gibt Einblicke

Noch mehr Einblicke und Hintergründe zu VAG_Rad gibt der Podcast „Busfunk“ mit Stefan Linnert. Er ist als Referent für Mobilitätsservices unter anderem für die Weiterentwicklung von VAG_Rad zuständig. Im Podcast gibt er interessante Einblicke in seine Arbeit und auch einen Ausblick: Ab 2024 soll VAG_Rad auf Erlangen, Fürth und Schwabach ausgedehnt werden. Also: Reinhören lohnt sich.

Autorin. Barbara Lohss
Foto: VAG/Samantha Zoul

Suche

Wir über uns

Wir über uns: Eine U-Bahn stehend am Rathenauplatz, Fahrgäste am Bahnsteig.Unsere Busse und Bahnen umrunden täglich fast zwei Mal die Welt und bringen rund 600.000 Fahrgäste jeden Tag sicher, zuverlässig, schnell und bequem an ihre Ziele. Um reibungslose Abläufe kümmern sich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, etwa 2.200 Mitarbeiter*innen.

 

Folgen Sie uns

Tags

Zahl des Monats: 63 Aufzüge

Zahl des Monats: 63 Aufzüge

Ob unterwegs mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Fahrrad – gewiss haben auch Sie schon einmal einen Aufzug in Anspruch genommen. Allein an unseren 43 Nürnberger U-Bahn-Stationen gibt es 63 Aufzüge.

Warum mit Bussen und Bahnen fahren?

Warum mit Bussen und Bahnen fahren?

Die gute Nachricht vorweg: Nach Corona sind die Menschen wieder aktiver. Das zeigt unsere Mobilitätsforschung. Viele Kennzahlen erreichten 2023 einen Höchstwert. Warum immer mehr Menschen mit Bussen und Bahnen fahren, erklären wir hier.   236 Wege mit Bussen und...

Besser informiert dank „kundig“

Besser informiert dank „kundig“

Oft ist es gar nicht das fehlende ÖPNV-Angebot, das Menschen gewohnheitsmäßig ins Auto steigen lässt, sondern die fehlende Information über unser gutes Angebot. Wir gehen deshalb seit vielen Jahren mit unserer Service-Aktion "kundig" auf die Menschen zu. Information...