Deutschlandticket für 49 Euro in Nürnberg kaufen

|

Das Deutschlandticket kann man zum Einführungspreis von 49 Euro im Monat in Nürnberg kaufen! Ab 1. Mai kann eine Person damit im Nahverkehr durch ganz Deutschland fahren. Anders als das 9-Euro-Ticket ist es als digitales Abo erhältlich und monatlich kündbar.

Wie kommt man nun in Nürnberg zu einem Deutschlandticket? Da es ein Abo ist, kann man es nicht am Automaten kaufen. Am einfachsten geht es über die App NürnbergMOBIL. Dort steht das Ticket ab 3. April zur Verfügung. Wer es gar nicht mehr erwarten kann und jetzt schon verbindlich vorbestellen möchte, kann sich das Deutschlandticket ab 6. März über meinabo.vag.de sichern. Aber keine Panik: Das Deutschlandticket zum Preis von 49 Euro monatlich kann man jederzeit kaufen. Es ist nicht limitiert. Wer über die App bestellt, hat es sofort auf dem Smartphone verfügbar und kann in Nürnberg und ganz Deutschland damit fahren. Wer über meinabo.vag.de geht, kann wählen, oder es als Handyticket oder als Chipkarte ausgegeben wird. Für den Versand der Chipkarte muss man jedoch ein paar Tage einplanen. Schritt für Schritt erklärt dieses Video den Bestellprozess.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

600 Freiminuten pro Monat für VAG_Rad

Die Ausgabe als Handyticket hat noch einen weiteren Vorteil: Deutschlandticket-Kund*innen erhalten pro Monat 600 Freiminuten für VAG_Rad. Diese sind über die App NürnbergMOBIL einlösbar. Es ist also keine zusätzliche Registrierung notwendig, wenn man auf diesem Weg bereits das Deutschlandticket für monatlich 49 Euro gekauft hat.

Abo einmal aktivieren

Wer bereits ein Abo für den Nahverkehr besitzt, muss in den meisten Fällen nichts unternehmen. Alle Abos, die mehr als 49 Euro im Monat kosten, stellen wir ab 1. Mai automatisch auf das Deutschlandticket um. Wer ein AboPlus mit Mitnahmeoption besitzt oder bisher weniger als 49 Euro monatlich bezahlt, muss aktiv werden, wenn ein Wechsel zum Deutschlandticket erfolgen soll. Wir haben alle Abonnent*innen bereits schriftlich informiert. Wer innerhalb des VGN unterwegs ist, braucht also nichts unternehmen. Damit bei Kontrollen außerhalb des VGN die Gültigkeit des Tickets erkannt wird, muss man es einmal aktivieren, also an ein Lesegerät halten. Das ist möglich in allen unseren Bussen, im KundenCenter am Hauptbahnhof oder bei einer Fahrkartenkontrolle. Dann steht der Reise nichts mehr im Weg!

Studierende profitieren ebenfalls

Studierende, die sich eine Semesterticket-Zusatzkarte für das Sommersemester 2023 kaufen, können es ab Semesterbeginn im VGN nutzen. Sie erhalten einen Gutscheincode, mit dem sie ab 1. Mai auf das Deutschlandticket „upgraden“ können. Wichtig: Diesen Gutschein bitte auch einlösen, denn die Zusatzkarte verliert ihre Gültigkeit. Auch hier haben diejenigen, die in der App NürnbergMOBIL kaufen, den Vorteil, dass ein einziger Login genügt, um sämtliche Vorteile zu nutzen. Denn auch Studierende erhalten ab Mai monatlich 600 Freiminuten für VAG_Rad. Das 365-Euro-Ticket VGN für Schüler*innen und Azubis bleibt unberührt. Es gilt weiterhin im VGN-Gebiet.

Hintergrundinfos zum Deutschlandticket für 49 Euro pro Monat

Noch Fragen? Im VAG_update erläutert VAG-Vorstandssprecher Tim Dahlmann-Resing Hintergründe zum Deutschlandticket. Fragen und Antworten rund um das Deutschlandticket aktualisieren wir laufend hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Autorin: Barbara Lohss

Foto: Dilara-Melissa Zwanzig

Suche

Wir über uns

Wir über uns: Eine U-Bahn stehend am Rathenauplatz, Fahrgäste am Bahnsteig.Unsere Busse und Bahnen umrunden täglich fast zwei Mal die Welt und bringen rund 600.000 Fahrgäste jeden Tag sicher, zuverlässig, schnell und bequem an ihre Ziele. Um reibungslose Abläufe kümmern sich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, etwa 2.200 Mitarbeiter*innen.

 

Folgen Sie uns

Tags

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

17. August 2023: Der Steinbühler Tunnel in Nürnberg wird überflutet. Eine Straßenbahn hält noch rechtzeitig, aber das Wasser steigt. Jetzt fährt sie wieder. Land unter, Tram unter, Tram im Wasser. Der 17. August 2023, ein Donnerstag, war in Nürnberg wie in Teilen der...

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Es ist Valentinstag. Der Tag der Liebe. Wir haben ein paar Öffi-Tipps für viel Liebe in Bus und Bahn.  AnBAHNdeln: Ein Flirt in Bahn oder Bus Heute schon mit jemandem angeBAHNdelt? Denn wo, wenn nicht in unseren Bahnen oder Bussen kommt man einfach und schnell mit...