NürnbergMOBIL und Voi: perfekte Kombination für flexible Mobilität

|

Seit Anfang Dezember 2023 ermöglicht unsere NürnbergMOBIL-App die bequeme Ausleihe von Voi E-Scootern – ohne zusätzliche Registrierung.

Voi: Vorteile für VAG-Abokund*innen

VAG-Abo-Kund*innen profitieren besonders: Pro Monat erhalten sie bei Voi 15 Freiminuten. Es fallen lediglich 49 Cent Startgebühr pro Ausleihe an. So sind sie noch flexibler unterwegs als bisher. Denn die „Flatrate“ für Busse und Bahnen beinhaltet schon seit längerem 600 Freiminuten für VAG_Rad.

11.111 Ausleihen nach kurzer Zeit erreicht

Trotz des Starts in den Wintermonaten verzeichnen wir bereits 11.111 Voi-Ausleihen nach nur zwei Monaten. „Ein toller Erfolg, der zeigt, dass ÖPNV-Angebote und Sharing-Dienste sehr gut zusammenpassen. Perfekte Kombination für flexible Mobilität, freut sich Tobias Zuber, New Mobility-Leiter bei der VAG. Bereits rund 1.300 Stunden wurden insgesamt mit Voi E-Scootern via NürnbergMOBIL-App zurückgelegt. Im Schnitt dauert eine Fahrt sieben Minuten.

Jede zweite Fahrt mit ÖPNV-Bezug

Mehr als jede zweite Fahrt mit einem Voi E-Scooter startet und endet an einer ÖPNV-Station. „Für uns ist das ein wichtiger Beleg dafür, dass unsere Voi-E-Scooter die Erreichbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln verbessern und Lücken im Mobilitätsnetz schließen“, sagt Christian Pfeuffer, Operations Manager bei Voi. Die beliebtesten Ausleih- und Rückgabeorte sind die drei Hauptbahnhöfe in Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Hotspots für multimodale Mobilität

Weitere „Hotspots“ entlang der U1 sind U-Bahn-Stationen wie Bauernfeindstraße, Langwasser Nord oder Bärenschanze. Auf der U-Bahn-Linie U2 und der U-Bahn-Linie U3 sind die U-Bahnhöfe Rathenauplatz oder Herrnhütte besonders beliebt. Daneben freuen wir uns, dass das vom Verkehrsplanungsamt neu konzipierte Parkkonzept und die bereits fertiggestellten gesonderten E-Scooter-Parkflächen in der Nürnberger Altstadt ebenfalls außerordentlich gut angenommen werden“, so Christian Pfeuffer.

Betrieb läuft stabil

Die meisten Voi-Ausleihen haben wir bisher am Donnerstag, 14. Dezember 2023 verzeichnet.  85 Prozent der Nutzenden haben ein VAG-Abo. Sie haben insgesamt rund 40.000 Freiminuten verbraucht. Interessant dabei ist, jede*r Zehnte, der ein VAG_Rad nutzt, hat auch schon einen Voi E-Scooter ausgeliehen. Tobias Zuber: „Das sind trotz der schlechten Wetterverhältnisse sehr erfreuliche Zahlen. Noch mehr freut uns, dass die Voi-Ausleihen über unsere NürnbergMOBIL-App vom ersten Tag an quasi fehlerfrei funktionieren. Unser VAG-Projektteam hat hier zusammen mit unseren Softwarepartnern und Voi einen wirklich guten Job gemacht.“

Sharing liegt im Trend

Wir liegen wir voll im Sharing-Trend. Das bestätigen nicht nur rund 80.000 Nutzende. Auch eine deutschlandweite Studie des Digitalverbands Bitkom zeigt, dass Sharing-Modelle immer beliebter werden. Sharing-Angebote sehen 84 Prozent der Befragten als umweltfreundliche Alternative zu bestehenden Mobilitätsangeboten. Bereits 43 Prozent nutzen diese Sharing-Angebote aktiv.

Sharing-Gewinner: das Fahrrad

Das Fahrrad wird am häufigsten geteilt. Wo verfügbar, nutzt bereits knapp ein Viertel der Deutschen Bike-Sharing (23 Prozent). E-Scooter-Sharing nutzen 19 Prozent, Car-Sharing-Modelle 17 Prozent. Die Sharing-Vorteile liegen auf der Hand – die Menschen gewinnen an Flexibilität und die Städte an Platz.

Creapolis Award 2023

Wie moderne Mobilität dank Sharing-Dienstleistern aussieht, zeigt auch dieser Filmbeitrag über das Projekt „DiVers“. Es hat den Creapolis-Award 2023 der Hochschule Coburg erhalten. Die Hochschule würdigt damit Projekte, die sich durch besonders gelungenen Transfer auszeichnen. An dem Projekt waren wir als VAG neben der HUK-Coburg, PB-Consult sowie Voi Technology beteiligt.

Übersicht Mobilpunkte

Übrigens: In Nürnberg gibt es mittlerweile 78 Mobilpunkte. Das sind Stationen, an denen Carsharing-Autos stehen und sich in unmittelbarer Nähe eine U-Bahn-Station, Straßenbahn- und / oder Bushaltestelle befindet.

Text: Barbara Lohss
Foto: VAG

Suche

Wir über uns

Wir über uns: Eine U-Bahn stehend am Rathenauplatz, Fahrgäste am Bahnsteig.Unsere Busse und Bahnen umrunden täglich fast zwei Mal die Welt und bringen rund 600.000 Fahrgäste jeden Tag sicher, zuverlässig, schnell und bequem an ihre Ziele. Um reibungslose Abläufe kümmern sich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, etwa 2.000 Mitarbeiter*innen.

 

Folgen Sie uns

Tags

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

Tram im Hochwasser: Sie fährt endlich wieder

17. August 2023: Der Steinbühler Tunnel in Nürnberg wird überflutet. Eine Straßenbahn hält noch rechtzeitig, aber das Wasser steigt. Jetzt fährt sie wieder. Land unter, Tram unter, Tram im Wasser. Der 17. August 2023, ein Donnerstag, war in Nürnberg wie in Teilen der...

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Valentinstag: Heute schon angeBAHNdelt und geBUSselt?

Es ist Valentinstag. Der Tag der Liebe. Wir haben ein paar Öffi-Tipps für viel Liebe in Bus und Bahn.  AnBAHNdeln: Ein Flirt in Bahn oder Bus Heute schon mit jemandem angeBAHNdelt? Denn wo, wenn nicht in unseren Bahnen oder Bussen kommt man einfach und schnell mit...