Erinnerungen an unseren DT1

|

Über 50 Jahre waren die Pegnitzpfeile, wie die Züge der Baureihe DT1 liebevoll genannt wurden, in Nürnberg unterwegs. Die zuverlässigen U-Bahnen legten dabei zwischen 3,5 und 4,5 Millionen Kilometer zurück. Nun sind sie aber am Ende ihrer Lebensdauer angelangt. Zusammen mit Fahrgästen und U-Bahn-Fans haben wir die letzten Züge der Baureihe DT1 feierlich verabschiedet, auf unserem VAG-Youtube-Kanal gibt es dazu auch einen Film. Viele User kommentierten den Film mit ihren ganz persönlichen Erinnerungen und Gefühlen zum  DT1:

Alles Gute für den DT1

„Ein historischer Tag, der 14. Januar 2023: ich bin froh, dass die VAG ein solches Ereignis zu Ehren des DT1 veranstaltet hat und die Züge nicht still und heimlich außer Dienst gestellt hat. Und ich bin froh, dabei gewesen zu sein. Und doch fällt es mir schwer, Abschied zu nehmen. Ich wünsche den beiden DT1, die die VAG aufhebt, dass sie weiterhin so pfleglich behandelt werden. Und hoffentlich bekommen wir ihn hin und wieder mal zu besonderen Anlässen zu sehen.“

„Ich wünsche den beiden letzten DT1 einen erholsamen Ruhestand als Museumsfahrzeuge. Mögen sie wohlwollende Handwerker zur Instandhaltung sowie liebevolle Paten bekommen, die sich um deren Erhalt kümmern.“

Der DT1 ist eine echte Legende

„Der DT1 ist eine echte Legende gewesen und der Abschied fällt sehr schwer. Aber trotzdem vielen Dank, VAG, für die Abschiedsfahrt zu Ehren des DT1. DT1 I’ll always miss u when I’m in Nuremberg!”

„Sag zum Abschied leise Servus.“

„Hatte das Glück, letztes Jahr nochmal mit ihm zu fahren, als ich in den Sommerferien in Nürnberg war.“

„Im Sommer 2022 durfte ich mit ihm nochmal fahren. Ich fand die Baureihe DT1 immer am schönsten, ich werde ihn vermissen!“

Ein Zug mit vielen Kindheitserinnerungen

„Das waren Kindheitserinnerungen. Man versteht, warum erneuert werden muss. Aber irgendwie waren die DT1 einfach, ohne Schnick-Schnack. Ohne Info- und Entertainment-System, schlicht gestaltet, früher keine automatischen Ansagen. Ach ja.“

„Meine erste U-Bahn-Fahrt war in den 70er Jahren. Schön fand ich immer die breiten, blauen, weichen Sitze. Viel bequemer als die neuen. Zumindest für mich. Wieder ein Stück Kindheit weg. Adieu DT1.“

„Danke DT1, ich kann mich noch an meine erste U-Bahn-Fahrt als Kind erinnern. Dadurch bin ich ÖPNV-Fan geworden. Die DT1-Züge werden immer einen Platz in meinem Herzen haben. Ich hoffe, ich kann sie nochmal als Museumszug fahren.“

Autorin: Yvonne Rehbach
Foto: Claus Felix 

Suche

Wir über uns

Wir über uns: Eine U-Bahn stehend am Rathenauplatz, Fahrgäste am Bahnsteig.Unsere Busse und Bahnen umrunden täglich fast zwei Mal die Welt und bringen rund 600.000 Fahrgäste jeden Tag sicher, zuverlässig, schnell und bequem an ihre Ziele. Um reibungslose Abläufe kümmern sich rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, etwa 2.200 Mitarbeiter*innen.

 

Folgen Sie uns

Tags

Zahl des Monats: 63 Aufzüge

Zahl des Monats: 63 Aufzüge

Ob unterwegs mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Fahrrad – gewiss haben auch Sie schon einmal einen Aufzug in Anspruch genommen. Allein an unseren 43 Nürnberger U-Bahn-Stationen gibt es 63 Aufzüge.

Warum mit Bussen und Bahnen fahren?

Warum mit Bussen und Bahnen fahren?

Die gute Nachricht vorweg: Nach Corona sind die Menschen wieder aktiver. Das zeigt unsere Mobilitätsforschung. Viele Kennzahlen erreichten 2023 einen Höchstwert. Warum immer mehr Menschen mit Bussen und Bahnen fahren, erklären wir hier.   236 Wege mit Bussen und...

Besser informiert dank „kundig“

Besser informiert dank „kundig“

Oft ist es gar nicht das fehlende ÖPNV-Angebot, das Menschen gewohnheitsmäßig ins Auto steigen lässt, sondern die fehlende Information über unser gutes Angebot. Wir gehen deshalb seit vielen Jahren mit unserer Service-Aktion "kundig" auf die Menschen zu. Information...